Menu

Sie sollen sich bei uns wohl fühlen und unsere Kompetenz erfahren. Das Ziel jeder Behandlung ist ein ästhetisch und funktionell harmonisches Resultat mit Langzeitstabilität.

Erste Konsultation und Abklärung

In der Regel empfiehlt der Schul- oder Familienzahnarzt einen Besuch oder eine Behandlung. Eine Anmeldung auf eigenen Wunsch ist ebenfalls möglich. Bei Kindern erfolgt diese idealerweise im Alter von 9 bis 11 Jahren.

Bei einer ersten Untersuchung halten wir die Hauptprobleme der Zahn- und Kieferstellung fest und informieren Sie über die Korrekturmöglichkeiten, den Zeitpunkt, die ungefähre Behandlungsdauer und den Kostenrahmen.

Ist eine Behandlung angezeigt oder erwünscht, wird eine ausführliche kieferorthopädische Abklärung mit Modellen, Röntgenbildern, Fotos und zusätzlichen Untersuchungen durchgeführt. Die Auswertungen dieser Unterlagen dienen als Grundlage für eine kieferorthopädische Planung.

Nach erfolgter Abklärung und Planung werden die Eltern zusammen mit dem Kind ausführlich über die Behandlungsplanung sowie über mögliche Leistungen der Invalidenversicherung (IV) und Grundversicherung der Krankenkasse (KLV) informiert. Ebenfalls erhalten Sie eine schriftliche Kostenschätzung, die wir mit Ihnen besprechen.

Leistungen

Behandlung von Zahn- und Kieferstellungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Präprothetische Kieferorthopädie

Festsitzende Verankerungs-Syteme (Mini-Platten, Mini-Screws, Gaumenimplantate)

Linguale Behandlungen

Durchsichtige Schienen (Invisalign zertifiziert)

Informationen und Konditionen

Die Behandlung beginnt in der Regel mit dem schriftlichen Einverständnis des Patienten oder des gesetzlichen Vertreters auf der Kopie der Kostenschätzung. Die Kosten für die Abklärung und Besprechung belaufen sich auf rund Fr. 1200. Der bei uns angewendete Taxpunktwert beträgt Fr. 3.10.